Slide background

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit vor Ort begreifbar und erlebbar machen. Das ist eines der Ziele des Projekts „Nachhaltigkeit im Gepäck“ der Hochschule Furtwangen. Dabei richtet sich der Blick sowohl in die Hochschule als auch in die Region mit ihren vielfältigen Bewohnern und Akteuren.

Mehr erfahren...

im Gepäck

Slide background

Weitwinkel

Thule liegt im obersten Norden Grönlands, Tuvalu ist ein Inselstaat im pazifischen Ozean. Trotz der Gegen-sätzlichkeit, sind die beiden Orte durch ein gemeinsames Schicksal eng miteinander verbunden: Während in Thule das Eis schmilzt, versinkt Tuvalu im Meer. Am 02. Februar im Guckloch-Kino.

Zum Programm...

Filme mit Zukunft

Slide background

Science Slam

Am 09.06.2015 fand der 3. Sustainable Science Slam (s³) an der HFU statt. Sie haben den Slam verpasst, würden aber gerne die Beiträge sehen? Kein Problem! Die Videos des Slams sind jetzt online verfügbar.

zu den Videos...

Videos verfügbar

Slide background

Honeyversity

Die Hochschule Furtwangen Honeyversity ist ein kooperatives Bildungsprojekt rund um das Thema Bienen. Wir suchen fleißige Helfer und Interessierte Menschen, die uns bei der Umsetzung dieser Idee helfen. Ob Studierende, ProfessorIn oder MitarbeiterIn, Jede/r ist willkommen.

Mehr erfahren...

sucht Helfer

Was wir tun

Nachhaltigkeit vor Ort begreifbar und erlebbar machen. Das ist das Ziel des Projekts „Nachhaltigkeit im Gepäck“ der Hochschule Furtwangen. Dabei richtet sich der Blick sowohl in die Hochschule als auch in die Region des Südschwarzwalds mit seinen vielfältigen Bewohnerinnen und Bewohnern.
Auf dieser Seite bekommen Sie einen Überblick über das Projekt, seinen Hintergrund und die Veranstaltungen und Teilprojekte, die es mit Leben füllen.

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kritik?

Kontaktieren Sie uns!

Gefördert

Das Projekt wird durch den Innovations- und Qualitätsfonds des MWK Baden Württemberg gefördert.

Herzlichen Dank!

zum Ministerium

Projektende

Das Projekt „Nachhaltigkeit im Gepäck“ endete im Mai 2016. Auf dieser Webseite finden Sie weiterhin einen Überblick über die Teilprojekte und Ergebnisse.

Wir bedanken uns bei allen ProjektpartnerInnen und UnterstützerInnen für die gemeinsame Arbeit!